Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

12. Karlsruher Tagung ETHIK + ÄSTHETIK

und die Architektur der Moderne am 27. Februar 2015
Kornfeld

Internationale Konferenz zur Theorie und Praxis der Architektur

Ethik + Ästhetik ist ein sehr weites, aufschlussreiches,
ursprüngliches Themenfeld und angesichts des radikalen,
schnellen kulturellen Wandels scheinbar ein unmöglicher
Diskurs. Ethik und Ästhetik sind jedoch gerade auch die
Kraftfelder, auf deren Grundlage Entwerfen, Konstruieren
und Gestalten stattfinden sowie Planungskulturen, Strategien
und Realisierungen entstehen.
Ist es zur Zeit möglich und angemessen, Entwicklungen
im Umgang mit Architektur ausreichend zu hinterfragen,
die sich wandelnden, aktuellen Haltungen und kulturellen
Entwicklungen zu analysieren und daraus Erkenntnisse für
die Praxis zu gewinnen?
Gemessen an dem schnellen Wandel der IT Welten oder
der Medientechnologien und gemessen an den daraus
veränderten Produktions- und Lebensbedingungen ist
Architektur auf den ersten Blick gesehen ein eher konservatives
kulturelles Potential. Aus der Perspektive der Ästhetik
und der Achtsamkeit jedoch ist Architektur sehr progressiv
und radikal, schafft sie doch unsere unmittelbare
Lebensumwelt auf umfassendste und direkteste Art und
Weise.
Ein Spektrum von Beiträgen aus Philosophie, aus Architektur-
und Kunsttheorie, aus der Praxis des Entwerfens,
aus der künstlerischen Arbeit und aus der Politik wird dazu
aktuelle Denkanstöße geben und zur gemeinsamen Diskussion
anregen.
Nach den vorangegangenen Karlsruher Tagungen mit
Fallbeispielen zur Moderne in Europa und in Nord- und
Südamerika, und zu aktuellen Themen wie „Authentizität“,
„Original + Ersatz“, „Technologie“ und „Energie“ bietet
diese 12. Karlsruher Tagung einen Einstieg in das Thema
und einen Blick über die Alltagspraxis hinaus, ein Hinterfragen
der „Spielregeln“.


Alex Dill

pdf Flyer 12. KT ETHIK + ÄSTHETIK