Home | Impressum | Sitemap | KIT

URBANITÄT - Die Moderne und die aktuelle Praxis

15. Karlsruher Tagung mit Exkursion am 23. und 24. Februar 2018
Osnabrück Foto: Lazze

Internationale Konferenz zur Theorie und Praxis der Architektur

 

Die wissenschaftliche Kritik und die Diskussion um urbane Entwicklungen sind in den letzten Jahrzehnten in Europa sehr verhalten geworden, wie auch die Architekturkritik immer mehr an Wesentlichkeit eingebüßt hat.


Städtemarketing ist an die Stelle von Planungskulturen getreten. Bilbao Effekte,
Globalisierung, Neoliberalismus und die mangelnde Bereitschaft in Kontexten zu
denken, zu diskutieren und zu handeln haben zu einer Beliebigkeit von
Entwicklungen im Stadtraum geführt. Diskussionen um langfristige
Leitbildkonzepte, ökologische Ansätze und das Warten oder die Erwartungen auf die
Entwicklung und Entstehung der „smart city“ sind vielerort zäh geworden und nur mit Mühe am Laufen zu halten. Rahmenbedingungen, die oft auch die Arbeit der Architekten in den Städten nachhaltig geprägt und erschwert haben.

 

Die Tagung URBANITÄT wird interessante Aspekte von Urbanität und
Urbanisierung, von Planungskonzepten und -methoden ausgehend von Beispielen
aus der frühen Moderne herausgreifen und anhand aktueller Tendenzen die
derzeitige Lage und die möglichen Perspektiven für die Zukunft beleuchten und zur Diskussion stellen.

Foto: opixx.org, Lazze

Alex Dill,  12.07.2017